Anzeige

 

pflanzenbasics.de

Majoran

PDF Drucken E-Mail
Lexikon | Kräuter und Gemüse

Majoran

Beschreibung

Ursprünglich stammt der Majoran aus Kleinasien. Das Gewürzkraut, das eng mit dem Oregano verwandt ist, wird auch Wurstkraut genannt. Majoran findet besonders in deftigen, schweren Speisen Verwendung, da es reich an ätherischen Ölen und Gerbstoffen ist, die verdauungsfördernd wirken.
Der Majoranstrauch kann bis zu 80 cm hoch werden. Er bildet Laubblätter und große Blütenstände. Zur Blütezeit zwischen Juni und September werden weiße bis leicht fliederfarbene kleinen Blüten ausgebildet. Die Ernte sollte vor der Blütezeit stattfinden. Alle Pflanzenteile können getrocknet werden und sind zum Verzehr geeignet.

 

Standort

  • Warm, sonnig und windgeschützt
  • Lockeres, kalkhaltiges und nahrhaftes Substrat

Pflege

  • Regelmäßig gießen, aber Staunässe vermeiden (am besten einen Feuchtigkeitsmesser benutzen)
  • Selten oder gar nicht düngen. Dünger fördert zwar das Blattwachstum aber schadet dem Aroma.
  • Nicht winterhart. Kann in der Wohnung überwintern.

Anwendung

  • Kann vielseitig in der Küche eingesetzt werden, z.B. zur Verfeinerung von deftigen Fleischgerichten und Suppen.
  • Kann mitgekocht werden ohne dabei sein Aroma zu verlieren.
  • Frisch gezupft sind die Blätter am besten zum Verzehr geeignet. Zum Trocknen sollten ganze Büschel aufgehängt werden, dann lassen sich Blätter und Blütenstände gut vom Stiel abstreifen.
  • Heilkunde: Verdauungsfördernd und krampflösend

Wuchshöhe: bis 80 cm

kaufen button

Anzeige

 

Zufällige Pflanzen

Neue Pflanzen

Fenchel - online seit dem 27/08/11
Fenchel ist als Tee wegen seiner beruhigenden Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt sehr beliebt
Hoodia Gordonii - online seit dem 28/06/11
Der Hoodia Gordonii erfreut sich aufgrund seiner Appetit zügelnder Wirkung zunehmender Beliebtheit
 

Alle Inhalte © 2010 Kim & Schuhmacher GbR | Impressum